Neuer Aufsatz zum Maschinenlernen

Unter dem Titel „Rassistische Maschinen – Übertragungsprozesse von Wertorientierungen zwischen Gesellschaft und Technik“ ist im Springer Verlag ein neuer Aufsatz von mir erschienen. Darin untersuche ich, wie Rassismus, welcher zuerst einmal ein genuin soziales Phänomen ist, über verschiedene Übersetzungsprozesse hinweg in die Funktionsweise informationstechnischer Systeme einfließt. Das Fazit des Aufsatzes lautet, dass es einer kritischen Reflexion von (Trainings-)Datensätzen, welche im Kontext des maschinellen Lernens zum Einsatz kommen, bedarf.